Wer gewinnt die Bundestagswahl ?

W

Wie wird die diesjährige Bundestagswahl ausgehen? Auf meiner Arbeit findet dazu ein Tippspiel statt. Jeder Mitspieler gibt dabei für alle sechs Parteien, die aller Voraussicht nach in den Bundestag ziehen, eine Wahlprognose ab. Nach der Wahl werden die abweichenden Prozente für jede einzelne Partei ermittelt und addiert. Wer die geringste Abweichung hat, gewinnt.

Ich spielte kurz mit dem Gedanken ein eigenes Prognosemodell zu entwickeln. Dazu hätte ich den Mittelwert aus den aktuellen Umfragen der führenden Meinungsforschungsinstitute gebildet und diese nach der Zuverlässigkeit bei der vergangenen Bundestagswahl gewichtet. Aber warum sollte ich derartige Berechnungen vornehmen, wenn andere bereits ähnliche und sehr viel komplexere Modelle entwickelt haben? Deshalb bilde ich keinen gewichteten Mittelwert aus den Umfragen, sondern einen ungewichteten Mittelwert aus den fünf Prognosemodellen von Signal und Rauschen, Pollytix, Pollyvote, Zweitstimme und INWT.

Signal und Rauschen

Signal und Rauschen ist eine von den Journalisten Christian Fahrenbach und Dominik Wurnig für die Bundestagswahl 2017 gegründete Webseite. Auf Basis der Wahlumfragen der großen Umfrageunternehmen haben sie zwei Modelle entwickelt.

Mit dem S&R Umfrageschnitt berechnen sie einen gewichteten tagesaktuellen Durchschnitt der Umfragen der letzten zwei Wochen. Die Umfragen werden nach dem Zeitpunkt der Befragung, der Stichprobengröße und der Fehlerquote der Umfrageunternehmen vor den letzten 5 Bundestagswahlen gewichtet.

Die S&R Prognose berücksichtigt zusätzlich die Ergebnisse der bisherigen Bundestagswahlen und aktueller Landtagswahlen. Je weiter in der Zukunft die Wahl noch liegt, desto stärker werden die letzten tatsächlichen Ergebnisse gewichtet. Je näher die Bundestagswahl rückt, desto stärker fließen die Umfragen in die Prognose ein. Pro Partei haben Signal und Rausen ermittelt, ob und wann Wahlen oder Umfragen besser als Indikator funktionieren und dann einen Zeitverlauf für ihr Gewichtung entwickelt.

Prognose am Freitag, 22. September 2017

https://infogram.com/signal-und-rausch-1g502y9v0748pjd

Pollytix Wahltrend

Die pollytix strategic research gmbh ist eine Agentur für Meinungsforschung und forschungsbasierte Beratung an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit dem pollytix-Wahltrend berechnet das Team täglich eine Prognose aus dem gewichteten Mittel aller Bundestagswahlumfragen der letzten zwanzig Tage. Die Gewichtung erfolgt nach dem Alter der Umfrage und der Anzahl der Befragten.

Prognose am Freitag, 22. September 2017

https://infogram.com/pollytix-wahltrend-1g43mnq6jo43mzy

Pollyvote

PollyVote ist das mit Abstand komplexeste Modell. Es wurde erstmals für die Vorhersage der U.S. Präsidentschaftswahlen 2004 zwischen George W. Bush und John Kerry eingesetzt. Die deutsche Version wird von Dr. Andreas Graefe am Center for Advanced Studies der LMU München betreut.

PollyVote kombiniert Informationen aus klassischen Wahlumfragen, Prognosemärkte, auf denen Teilnehmer auf den Wahlausgang wetten, Einschätzungen von Experten sowie Vorhersagen von statistischen Modellen. Die dadurch generierten Werte pro Methode werden im nächsten Schritt nochmals durch die Berechnung des ungewichteten Durchschnitts kombiniert.

Prognose am Freitag, 22. September 2017

https://infogram.com/pollyvote-1g9vp1wy9rq524y

Zweitstimme.org

Zweitstimme ist ein Team von Wahlforschern der Universitäten Mannheim, Zürich und der HU Berlin. Ihr Modell besteht aus einer strukturellen und einer umfragenbasierten Komponente.

Die strukturelle Komponente des Modells greift auf Faktoren zurück, die sich bereits in der Vergangenheit als relevant für die Vorhersage von Wahlergebnissen erwiesen haben. Dazu gehören etwa das Abschneiden von Parteien bei vergangenen Wahlen, historische Umfragedaten und die Information darüber, ob eine Partei den Kanzler oder die Kanzlerin stellte. Ergänzt werden diese Informationen mit den Werten aus den aktuellen Wahlumfragen.

Prognose am Freitag, 22. September 2017

https://infogram.com/zweitstimmeorg-1gqo2qnl7o7y278

INWT Prognose

INWT Statistics ist ein Unternehmen für Data & Analytics. Für ihr Prognosemodell fassen sie zunächst die aktuellen Umfrageergebnisse zur Bundestagswahl 2017 zu einem Gesamt-Trend zusammen. Für diesen Trend wir die Vorhersagegenauigkeit in der Vergangenheit sowie eine mögliche Parteienvorliebe der Umfrageinstitute berücksichtigt. Durch Betrachtung der historischen Wahlergebnisse der früheren Bundestagswahlen wird ein Unsicherheitsintervall für das Ergebnis der jeweiligen Partei ermittelt. Dieses Intervall projizieren sie unter Berücksichtigung der Zeit bis zur nächsten Bundestagswahl. Abschließend werden auf Basis dieser Informationen 100.000 Wahlausgänge simuliert, um die Wahrscheinlichkeiten für mögliche Zusammensetzungen des Bundestags zu bestimmen.

Prognose am Freitag, 22. September 2017

https://infogram.com/inwt-prognose-1ggk269egd0k2n0

Mittelwert aller Prognosemodelle

Der ungewichteten Mittelwert aus den fünf Prognosemodellen beträgt damit:

https://infogram.com/prognosemodelle-zur-bundestagswahl-2017-1g43mnq659r3mzy

Dies ist mein Tipp für die Bundestagswahl 2017. Ich bin gespannt, um wie viel Prozentpunkte ich danebenliegen werde.

 

Foto: Arjan Tupan, https://www.flickr.com/photos/aclearbluesky/14232719451/

About the author

Jacob Fricke

Hi, ich bin Jacob. Ich arbeite als Fundraiser und Datenanalyst bei Campact. Mehr Informationen über mich findest Du auf dieser Seite.

Add comment

By Jacob Fricke

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.